Berufsinformationen

Voraussetzung zur Aufnahme eines Studiums ist zunächst die Einstellung bei einem Rentenversicherungsträger. Dieser entsendet den Mitarbeiter zum Zweck des Studiums an den Fachbereich Sozialversicherung (FBSV). Für die Dauer des Studiums stehen die Studierenden in einem Beschäftigungsverhältnis zu ihrer Einstellungsbehörde; die Vergütung ist tariflich geregelt und beträgt derzeit monatlich 1.176 EUR brutto.

Besonderer Wert wird gelegt auf:

  • Teamfähigkeit, Lernfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Kundenorientierung.

Das Studium ist stark praxisorientiert. Den Studentinnen und Studenten werden nicht nur die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden, sondern auch die berufspraktischen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, d.h. bereits jetzt steht als Ausbildungsziel die Berufsbefähigung im Vordergrund.

Der FBSV ist der Deutschen Rentenversicherung Bund zugeordnet. Die Träger sind:

  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und
  • Deutsche Rentenversicherung Bund.


Der FBSV versteht sich als trägerübergreifende Bildungseinrichtung, die auch anderen Sozialversicherungsträgern offen steht. So befinden sich derzeit auch Studierende der Regionalträger Berlin-Brandenburg und Saarland in der Ausbildung.

Kontakt:

Michael Sellnow

Deutsche Rentenversicherung Bund

Hochschule des Bundes - Fachbereich Sozialversicherung -

Öffentlichkeitsarbeit und Praxisbeauftragter

Dez. 2120, N 2619

Nestorstraße 25, 10709 Berlin

Postanschrift: 10704 Berlin

Telefon +49 30 865-85684 Telefax +49 30 865-85570

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!